Blumen und Applaus für langjährige Pflegefamilien

Traditionelle Jahresanfangsfeier des Netzwerks in Bielefeld

Die Betreuer Petra Rolf (r.) und Hans Kuhlemann (l.) mit einigen langjährigen Pflegefamilien (v. l.): Tanja und Hans-Peter Kiefert, Werner Salmen, Melissa und Ralf (Namen geändert), Denise Kahle, Eugen Fürst, Petra Müller, Detlef Schwipps und Simone Salmen.

Hoch her ging es am 28. Januar beim Netzwerk Pflegefamilien in Bielefeld-Brackwede. Rund 100 Pflegeeltern und -kinder genossen gemeinsam mit ihren Betreuern bei der traditionellen Jahresanfangsfeier das leckere Frühstück und die Möglichkeit, sich kennenzulernen, miteinander zu reden und sich über den turbulenten Alltag in einer Pflegefamilie auszutauschen. Und während sich die Erwachsenen angeregt unterhielten, konnten die Kinder gemeinsam spielen und toben. Viel Applaus und Blumen gab es für fünf Familien, die sich schon länger als zehn Jahre um Pflegekinder kümmern.


Zurzeit betreut das Bielefelder Netzwerk Pflegefamilie 94 Pflegekinder in 75 Familien in ganz Ostwestfalen-Lippe. Allein im vergangenen Jahr konnten 14 neue Familien gewonnen werden. Wer selbst Interesse hat, ein Pflegekind bei sich aufzunehmen, der kann am Donnerstag, 16. März, ab 18 Uhr zu einem offenen Infoabend an die Benatzkystraße kommen.

 

Bildunterzeile: Die Betreuer Petra Rolf (r.) und Hans Kuhlemann (l.) mit einigen langjährigen Pflegefamilien (v. l.): Tanja und Hans-Peter Kiefert, Werner Salmen, Melissa und Ralf (Namen geändert), Denise Kahle, Eugen Fürst, Petra Müller, Detlef Schwipps und Simone Salmen.