Mein Pflegekind ist volljährig - und jetzt?

Auch volljährige Pflegekinder haben einen Rechtsanspruch auf Hilfe.

Wenn Pflegekinder 18 Jahre alt werden, bedeutet das nicht automatisch, dass sie keinen Anspruch mehr auf Hilfeleistungen haben. Für viele ist es gut, wenn sie auch weiterhin in ihrer Pflegefamilie leben können und schrittweise ins Erwachsenenleben starten.

Laut Gesetz haben volljährige Pflegekinder einen Anspruch auf Hilfen bis zum 21. Lebensjahr, wenn sie dadurch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert werden. In begründeten Fällen auch bis zum 27. Lebensjahr.

Moses Online hat zu vielen weiteren Fragen rund um die Situation volljähriger Pflegekinder viele Informationen zusammengestellt: "Endlich 18 - und was jetzt" Hilfe für junge Volljährige. (weiterlesen)