Mit behinderten Pflegekindern leben

Pflegeeltern, die behinderte Kinder aufnehmen, sind im Bundesverband behinderter Pflegekinder organisiert.

Der Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V. wurde 1983 in Münster gegründet. Er begann als Selbsthilfeorganisation von Pflegeeltern, die besondere Kinder mit besonderen Bedürfnissen aufgenommen hatten: Kinder, die als geistig, körperlich, seelisch oder mehrfach behindert gelten – Kinder, die über ein liebevolles Zuhause hinaus dauerhaft einen Bedarf an pflegerischer und medizinischer Betreuung haben.

Anliegen des Verbandes sind seit Beginn die Vernetzung und der Austausch der Pflegefamilien sowie die politische und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Verband gibt die zeitschrift "mittendrin" heraus.

Zur Website des Bundesverbandes behinderter Pflegekinder e.V