Welche finanzielle Unterstützung bekommen Pflegeeltern?

Pflegeeltern bekommen für ihre Aufgabe eine Aufwandsentschädigung als Pflegegeld. Daneben können Sie weitere Zuschüsse beantragen.

Wenn Sie ein Pflegekind aufnehmen, steht Ihnen laut Gesetz eine finanzielle Unterstützung zu. Diese richtet sich nach dem Alter des Kindes und setzt sich aus den notwendigen monatlichen Ausgaben (Unterbringung, Taschengeld usw.) und den Kosten für die Erziehung zusammen. Pflegeeltern erhalten Pflegegeld als monatlichen Pauschalbetrag. Daneben können Sie für einmalige Anlässe (Erstausstattung, Taufe, Einschulung, Ferienfahrten usw.) Zuschüsse oder Beihilfen beantragen. Für besonders schwierige oder kranke Kinder können Sie mit dem Jugendamt im Einzelfall auch zusätzliche Leistungen vereinbaren.