Wenn Pflegefamilien klettern

Mutig sein, die Balance halten, einander Sicherheit geben - für Pflegefamilien gehört das zum Alltag. Beim gemeinsamen Klettern lassen sich diese Erfahrungen miteinander neu erleben.

Einmal im Jahr lädt das Netzwerk Pflegefamilien alle Pflegeeltern und -kinder zur gemeinsamen Kletteraktion nach Ibbenbüren ein.

In diesem Jahr waren 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei und wagten sich in kleinen Gruppen in luftige Höhen. "Das gemeinsame Klettern ist immer wieder eine tolle Erfahrung für alle", so VSE-Familienberaterin Angelika Vennes. Auch wenn man gut gesichert in den Seilen hängen kann, so ist doch eine Menge Mut nötig. Und dann ist es gut, wenn jemand in der Nähe ist, der aufpasst, Mut macht und Sicherheit gibt, selbst wenn die Schritte auf dem Seil oder Brettern wacklig sind.

Beim abschließenden Grillen wurde die Gruppe nochmals größer, 100 Leute freuten sich über das gemeinsame gemütliche Essen. sogar das Wetter spielte trotz Vorhersage von Regen und Sturm bis zum Schluss mit.